Menschen

Hansbauerhof

Österreich
Hotel  Landwirtschaftlicher Betrieb/ Bauernhof
Naturverbundenheit großgeschrieben!

Wie ein 4 Sterne Hotel und ein Bauernhof sich zu einem wunderbaren Erlebnis verbinden lassen, zeigt der Hansbauerhof in Rattendorf im Gailtal. Vom Bade- und Wandervergnügen im Sommer bis hin zum Skiparadies im Winter wird hier alles geboten. Das alles umrahmende Motto: Naturverbundenheit großgeschrieben!

Das gilt auch oder ganz besonders für das hauseigene Restaurant, das traditionelle Kärntner Küche mit selbst hergestellten Produkten serviert, die sich sehen und vor allem schmecken lassen können. Was den Gailtaler Almkäse sowie die Milchprodukte des Hansbauerhofs anbelangt, so lässt sich deren köstlicher Geschmack gar leicht erklären: Ein Teil der Kühe und das Jungvieh grasen über die Sommermonate (Mitte Juni - Mitte September) auf der Rattendorfer Alm, genießen dort die herrliche Almluft der Karnischen Alpen und laben sich an frischen Gräsern und wertvollen Almkräutern. Und eben diese natürliche Fütterung spiegelt sich in der Milch wider, die in der eigenen Käserei zum charakteristischen Gailtaler Almkäse, zu Butter oder Buttermilch oder den heiß begehrten grünen und geräucherten Almschotten weiterverarbeitet wird. Und wer sich an dieser Stelle fragt, was mit den restlichen daheim gebliebenen Kühen passiert: Die grasen rund ums Hotel und erfreuen den Genussmenschen gleich morgens mit frischer Milch. Und übrigens: Nicht nur am Morgen wird mit natürlichen, frischen Produkten überzeugt. Zur späteren Stunde erfreut sich der Gaumen dann am selbstgemachten Birnenschnaps des Betriebs.

Doch grandioser Käse und hochprozentiger Birnenschnaps sind längst nicht alles, was man im Hansbauerhof zu bieten hat. Vor allem auch die Schweine vom eigenen Bauernhof sind es, die durch ihr friedliches Landleben ausgezeichnete, hauseigene Schmankerln wie Schinken, Salami, Verhackert, Leberstreichwurst, Hauswürste und vor allem eine der Spezialitäten des Gailtals schlechthin liefern: den Gailtaler Speck, jene Köstlichkeit, die zart im Biss und mürb auf der Zunge zergeht und mit seinem mildsalzigen, würzigen und gut ausgeprägten Pökel-, Räucher- und Fleischgeschmack überzeugt.

x
x
x

Das könnte Sie auch interessieren ...

  • Gailtaler Speck g.g.A.
    Gailtal & Lesachtal
    Gailtaler Speck g.g.A.

    Wenn Speckträume wahr werden

    Weiterlesen

Warenwert :