Menschen Shop

Konoba Batelina

die Kunst des einfach Guten
Konoba  Restaurant
Fisch und Meeresfrüchte, einfach gut gemacht

Die Konoba Batelina gehört zu den bekannteren Lokalen von Istrien und ist spezialisiert auf Fisch. Das kommt nicht von ungefähr, ist der Patron des Hauses doch ein ehemaliger Fischer, der auf die kluge Idee kam, zusammen mit seinem Sohn dem Zeitgeist gerecht zu werden und den Fisch nicht einfach nur im Großhandel zu veräußern, sondern gleich im eigenen Lokal zu verkaufen, was einen entsprechenden Mehrwert einbringt.

Konoba bedeutet eigentlich Keller, doch um ein Kellerlokal handelt es sich hierbei wahrlich nicht. Vielmehr hat man es mit einem für istrische Verhältnisse schon recht großzügig angelegten Fischrestaurant zu tun, mit feinerer Tischkultur und entsprechender Kalkulation. Aber die Konoba Batelina hat es verstanden, dass sich ein wahrer Hype um sie entwickelte: von Ministern aus Zagreb über Wirtschafts- und Kultur-Prominenz aus Pula und Umgebung bis hin zum wohlsituierten Bürgertum gibt sich hier alles die Klinke in die Hand, was meint guten Fisch essen zu müssen. Reservierung ist daher obligat.

Was die Küche betrifft, so handelt es sich dann doch wieder mehr oder weniger um eine Konoba, denn die meisten Gerichte sind einfach gestrickt. Man gibt sich mit allerlei rohem Fisch (von feinster Qualität) international - die roh eingesalzenen Rotbarben und das limonenfrische Carpaccio vom Wolfsbarsch sind die "Klassiker" des Lokas. Sarde mariniert und in saòr, Fischpasteten (besonders aromatisch: die sogenannte Paté von der Haifischleber), Oktopussalat mit Kartoffeln gestreckt und rohe Scampi auf Eis gebettet gehören zu den Standards. Bei den Primi piatti gibt man sich italienisch: Risotto mit Meeresfrüchten beispielsweise oder gar wirklich köstliche Tagliatelle mit Bottariga (je nach Angebot von Seezunge, Äsche & Co). Üblicher Weise bestellen die meisten Gäste einen frischen Fisch vom Grill oder auch "al forno", doch das Lokal kann es auch kreativer, zum Beispiel mit Röllchen vom Wolfsbarsch auf Brennesselsauce oder Rotbarben mit Safransud. Landestypisches wie Brodet mit Polenta oder diverse Formen des "Buzara" komplettieren das Programm.

Besondere "Überraschungen" darf man hier keine erwarten, muss man auch nicht, weil es sich um eine "Konoba" handelt. Allerdings um eine exklusive Konoba mit internationaler Atmosphäre und entsprechender Küche - dazu passen auch die verschiedenen Vorspeisen, die wie spanische Tapas auf kleinen Tellern angerichtet serviert werden. Und eine Sache beherrscht man hier nahezu perfekt: nämlich die Kunst, aus dem einfach Guten, einfach mehr zu machen!

x
x
x

Das könnte Sie auch interessieren ...

  • Trlja blatarica grub
    Istrien (Gespanschaft)
    Trlja blatarica grub

    Rohe Rotbarbe

    Weiterlesen
  • Jastog na buzaru
    Istrien (Gespanschaft)
    Jastog na buzaru

    Hummer alla busara (mit Tagliatelle)

    Weiterlesen
  • Röllchen vom Wolfsbarsch auf Sesam gebraten
    Istrien (Gespanschaft)
    Röllchen vom Wolfsbarsch auf Sesam gebraten

    mit Brennnessel-Püree und Olivenöl

    Weiterlesen
  • Tagliatelle con bottarga (di sogliola)
    Istrien (Gespanschaft)
    Tagliatelle con bottarga (di sogliola)

    Tagliatelle mit Kaviar (von der Seezunge)

    Weiterlesen
  • Rižot od školjaka i škampa
    Istrien (Gespanschaft)
    Rižot od školjaka i škampa

    Risotto mit kleinen Jakobsmuscheln und Scampi

    Weiterlesen

Warenwert :