Menschen

Wiesinger Kornbrand

Österreich
Brände & Schnäpse
Hochprozentige Trinkfreude

Wenn in Hirschbach gebrannt wird, dann entstehen nicht selten regionale Spezialitäten. Diese Mühlviertler Genüsse haben es oft in sich, womit nicht nur die hochwertigen Ausgangsprodukte gemeint sind, sondern vor allem der Alkoholgehalt. Diverse Schnäpse und Liköre warten darauf verkostet zu werden – allen voran der Kornbrand, ein Destillat mit langer Tradition.

Auf der knapp 12 ha großen landwirtschaftlichen Nutzfläche der Familie Wiesinger wächst unter anderem auch der für die Korn-Herstellung benötigte Roggen. Was für eine Aussicht für das Getreide – am Ende als Edelbrand zu glänzen.

Damit Brände, Schnäpse und Liköre höchste Qualitätsansprüche erfüllen, ist neben den Rohstoffen das fachgerechte Destillieren unumgänglich. Größte Sorgfalt und das Wissen um die Kunst des Brennens machen am Ende das Produkt aus. Wie gut, dass Rupert und Brigitte Wiesinger all diese Voraussetzungen erfüllen, wovon sich jeder Genießer selbst überzeugen kann. Der Kornbrand, so neutral im Geschmack, dass er als Ausgangsdestillat für die verschiedensten Liköre und Kräuterbrände verwendet wird und dennoch genug Körper besitzt, ihn pur zu genießen, sollte man sich jedoch auf keinen Fall entgehen lassen. Im Eichenfass gelagert oder klassisch ausgebaut, ist dieser Edelbrand eine Klasse für sich.

x
x
x

Das könnte Sie auch interessieren ...

  • Genussbrenner Wiesinger
    Mühlviertel
    Genussbrenner Wiesinger

    Rupert und Brigitte Wiesinger

    Weiterlesen

Warenwert :