Menschen

Hofkellerei des Fürsten von Liechtenstein

Österreich
Weinhauer/ Winzer
Fürstlicher Genuss

Zur Domäne des Fürsten von Liechtenstein zählen die Hofkellerei Stiftung Fürst Liechtenstein in Wilfersdorf samt dem Schloss Wilfersdorf, die Hofkellerei mit angeschlossener Vinothek in Vaduz sowie das Spezialitätenrestaurant Torkel. Die gemeinsam geführten Betriebe genießen weltweit einen sehr guten Ruf.

Fundiertes „Knowhow“ und neueste Erkenntnisse der Weinbauforschung, in Bezug auf Bodenpflege, Düngemitteleinsatz und Nützlingsförderung (Integrierte, kontrollierte Produktion), gepaart mit umweltschonenden Anbaumethoden, sichern die erstklassige Qualität der fürstlichen Weine. Auch die Verarbeitung der Trauben zu Wein untersteht strengen Richtlinien, die das Ziel haben, naturbelassene Weine mit viel Eleganz zu produzieren.

Die derzeit 35 Hektar in der Weinbaugemeinde Herrnbaumgarten sind zu knapp zur Hälfte mit Weißweinen bestockt, Hauptsorten sind der Grüne Veltliner und bei den Rotweinen der Zweigelt, aber auch Riesling und Merlot spielen eine wichtige Rolle.

Die Topprodukte des Hauses sind sicherlich die Weine der Selektion Karlsberg, wie etwa der Grüne Veltliner Weinviertel DAC, zudem sind der im Holzfass ausgebaute und gelagerte Zweigelt „Clos Domaine“ und der Merlot „Clos Domaine“ sehr zu empfehlen. Sehr schön und zudem trinkanimierend sind die Sekte aus Grünem Veltliner und Riesling, die nach traditioneller Flaschengärmethode hergestellt werden.

x
x
x

Warenwert :