Menschen

Weingut Alphart

Österreich
Weinhauer/ Winzer
Traditionsbetrieb mit Charakter

Feine und elegante Weine von zum Teil herausragender Qualität sind das Aushängeschild dieses 1762 gegründeten Weingutes, das von Florian, Karl und Elisabeth Alphart geführt wird. Die Trauben gedeihen auf 25 ha in einigen der besten Lagen der Thermenregion. Karl Alphart sieht sich als Spezialist für Burgundersorten, doch pflegt er auch die klassisch autochthonen Sorten wie Rotgipfler und Zierfandler. Die Liebe zur Natur und zum Handwerk des Winzers spiegelt sich im Charakter seiner besonderen Weine wider. Auf seinen derzeit 25 Hektar widmet er sich zu mehr 80% den weißen Sorten, daneben erzeugt das Weingut auch etwas Rotwein (besonders gefällig ist die Cuvee „Alpha“ aus Cabernet Sauvignon und Merlot).

Der sehr elegante Rotgipfler Rodauner (Top-Selektion) überrascht durch eine Fülle an Aromen, vor allem exotische Fruchtnoten stechen hervor. Dieser Wein der Extraklasse gehört sicherlich zum Besten, was Österreich hervorbringt. Doch sollte man auch den ausgezeichneten Neuburger Hausberg beachten, eine urösterreichische Sorte, die Karl Alphart besonders schätzt. Exzellent auch die Süßweine von Karl Alphart, vor allem seine Trockenbeerenauslesen sind ein Traum! Erwähneswert ist sicherlich auch noch der Winzersekt „Pinot & Pinot Winzersekt extrabrut“, den K. Alphart zusammen mit den Thermenwinzern Christian Fischer und Othmar Biegler produziert hat.

x
x
x

Warenwert :