Menschen

Weingut Sepp Moser

Österreich
Weinhauer/ Winzer
Die Moser-Dynastie

Anton Moser gründete 1848 sein Weingut in der Ortschaft Rohrendorf, heute gehört die Familie Moser zu den großen Weinbau-Dynastien Österreichs.

Die in seinem Besitz befindlichen Toprieden bilden den Grundstock für Nikolaus Mosers hervorragende Weine. Hierzu muss man aber anmerken, dass das Weingut nicht nur über Lagen im Kremstal (24 Hektar in Rohrendorf), sondern auch im Weinbaugebiet „Neusiedlersee“ verfügt, genauer in Apetlon (27 Hektar). Die Terrassenweingärten werden überwiegend mit Weißweinsorten bepflanzt: Grüner Veltliner, Riesling, Chardonnay und Sauvingon Blanc. Ein kleiner Blauburgunder wird ebenso angebaut. 2006 stellte der Winzer die Bearbeitung aller Rebflächen auf eine biodynamische Wirtschaftsweise um.

Ziel beim Ausbau der Weine ist es, dass Frucht, Sorte und vor allem der regionale Charakter mit all ihren Ausprägungen bestmöglich erhalten bleiben.

Natürlich kann ein Weingut mit mehr als 50 Hektar Rebflächen ein breites Sortenspektrum anbieten; neben einer ganzen Reihe von ansprechenden Rotweinen (vornehmlich aus burgenländischem Traubenmaterial) und Grünen Veltlinern sind vor allem die Sauvignon Blancs (mit einer wunderschönen Note nach Wermut und Stachelbeere ausgestattet) sowie die Süßweine – allen voran die saftig-elegante Riesling Beerenauslese – die Glanzstücke des Hauses.

x
x
x

Warenwert :