Menschen

Rosental

Österreich Region
Von fleißigen Bienen, heilenden Kräutern und Brillenschafe

Dort wo die Tradition der Handwerkskunst, die Schönheit der Natur und die Vielfältigkeit zweier Kulturen zusammentreffen befindet man sich im Rosental. Die einzigartige Region erstreckt sich von Rosegg im Westen bis St. Margareten im Osten entlang der bewaldeten Hängen der Karawanken.

Egal ob bei Wanderungen durch die Almenlandschaft, beim Erfahren von Kultur oder einfach nur beim Genießen der herrlichen Bergkulisse und regionalen Gaumenfreuden, die Gegend im Süden Kärntens hat vieles zu bieten. Beim Streifzug durch das kulinarische Rosental geht einem das Herz auf: Kärntner Kasnudeln, zünftige Brettljause, Rosentaler Kirchtagssuppe, köstliche heimische Forellen, Lammbratwurst vom Brillenschaf – was für ein Genuss!

In der Region Südkärnten-Friaul-Slowenien ist das einstmals vom Aussterben bedrohte Brillenschaf heute die beliebteste Schaf-Rasse und wird zu hervorragenden Spezialitäten verarbeitet. Das feinwürzige Fleisch mit geringem Fettanteil hat das ganz besondere Etwas, man muss sich einfach selbst davon überzeugen.

Nicht zu vergessen dieses einzigartige Insekt, das der Region ihren Namen gibt: die Carnica Biene. Die Bienenzucht hat in der Gegend eine lange Tradition und mittlerweile ist der dunkelbernsteinfarbige Rosentaler Waldhonig – würzig, kräftig und etwas herb im Geschmack – bis über die Grenzen hinaus bekannt.

In der intakten Natur ist eine Vielzahl an Kräutern zu finden (so dominiert im Blütenhonig die Note des Wiesensalbeis), was sich eine Gemeinschaft aus Biobauern der Carnica Region Rosental zu Nutze macht. In eigens angelegten Kräutergärten und in der artenreichen Natur werden die vielseitig nutzbaren Pflanzen gesammelt und dann zu verschiedensten „Rosentaler Kräuter“-Produkten verarbeitet.

x
x
x

Warenwert :