Menschen

Semmering

Österreich Region
​Genuss zwischen Natur und Tradition

Einmal tief einatmen und ausatmen – einmal ganz tief Luftschnappen und entspannen: Der Kurort Semmering in Niederösterreich bietet genau das! Sei es ein Ski-, Wander-, oder Wellnessurlaub: Semmering zieht mit seinen abwechslungsreichen Taleinschnitten und Gebirgsformationen jeden Urlaubstyp in seinen Bann. Ausgangspunkt einen Kurzurlaub von der Welt in Semmering könnte ein Wahrzeichen des Kurorts sein, das imposante Grand Hotel Panhans am Zauberberg – zumindest die berühmte Panhans-Torte sollte man sich nicht entgehen lassen!

Tage in Semmering sind sowohl im Winter als auch im Sommer, sei es beim Wandern oder Skifahren vor allem eines: erlebnisreich und vollgepackt. Doch der Kurort bietet auch nach so einem langen Tag im Schnee oder auf den Bergen den perfekten Ausklang: bei einer köstlichen Mehlspeise oder einer Speckjause lässt es sich herrlich in einer urigen Hütte oder zum Sonnenbaden auf einer Terrasse gemütlich machen.


Semmeringbahn

Was aber wäre ein Aufenthalt in Semmering ohne die berühmte Semmeringbahn? Über 150 Jahre alt, schrieb sie 1854 als erste Gebirgsbahn der Welt Geschichte. Die Semmeringbahn ist so berühmt und fest in der Geschichte verankert, dass man die Etappen dieser imposanten Strecke mit beeindruckenden Panoramablicken auch auf dem „Ghega-Bahnwanderweg“ erkunden kann. Wer dieser Ghega ist? Das baukünstlerische Genie hinter der Semmeringbahn! Carl Ritter von Ghega eroberte in den Jahren 1848 bis 1854 die Passlandschaft rund um den Semmering. Er bezwang Schluchten, Gräben, Felswände und Bergrücken mittels einer Fülle von Einzelbauten auf der 41 km langen Gebirgsstrecke mit der ersten Gebirgseisenbahn Europas.

x
x
x

Warenwert :