Menschen Shop

Wechsel

Das Wechselland ist ein "Mehr" an kulinarischen Leckerbissen: Vom Honig über das berüchtigte Wechselland Rind und den ortstypischen Apfelwein bis hin zum einzigartigen Wechsellandbrot.
Region

„Doppelt hält besser“, dachte sich wahrscheinlich das Wechselland und erstreckte sich nicht nur über ein, sondern gleich über zwei Bundesländer: Niederösterreich und die Steiermark. Und weil man, wenn man einmal angefangen hat, gierig zu sein, meist nicht mehr aufhören kann, dachte sich der Wechsel plötzlich: „Mehr ist Mehr“ und verführt nicht nur mit seiner unberührten Natur, seinen vielen Dörfern und Märkten, sondern auch mit zahlreichen beeindruckenden Burgen und Schlössern und einer Vielfalt an regionalen Schmankerln.

Es sind vier Eckpfeiler, die das Wechselland so sympathisch machen: Tradition, beschauliche Geborgenheit, Gastfreundschaft und die verführerische Landschaft des Wald- und Grünlandes. Einfach nur durch die grünen Wiesen und lauschigen Wälder spazieren oder wandern, die frische Luft und die Stille dieser einzigartigen Gegend genießen. Ja, wer einmal im Wechselland spazieren war und die regionalen Köstlichkeiten der Region gekostet hat, der kann es nicht lassen, immer wieder und wieder zu kommen.

Kulinarische Entdeckungsreise

Das Wechselland bringt, sowohl alpenländisch als auch pannonisch sowie mediterran geprägt, eine Fülle von typischen regionalen Kostbarkeiten hervor. Und eines sei dabei nicht nur den WechselländerInnen gewiss: Sie schmecken einfach hervorragend!
Vom Honig als reines Naturprodukte, über das berüchtigte Wechselland Rind und dem ortstypischen Apelwein, bis hin zur Brettljause mit dem Wechsellandbrot, einer Mischung aus Roggenbrot und den naturreinen Mehlen des Wechsellandes aus dem Holzbackofen: das Wechselland ist ein Mehr an kulinarischen Leckerbissen.

x
x
x

Warenwert :