Menschen

Region Olmütz

Tschechien Land
​Für Freunde der Barockkunst und des deftigen Geschmacks

Wer nach Tschechien reist, kommt oft nicht über Prag hinaus. Dabei liegt rund 200 Kilometer östlich ein unentdeckter Juwel: Olmütz. Es gehört dabei zum Paradoxon der Geschichte, wie sie leibt und lebt, dass die Schönheit des barocken Olmütz aus großem Leid und geradezu vollständiger Vernichtung von allem, was an Prunk und Pracht war, erwachsen musste. Als die schwedischen Truppen 1650 abzogen, hinterließen sie die Stadt in Trümmern: von den beinahe 30.000 Einwohnern blieben 1765, ein Viertel der Stadthäuser war dem Erdboden gleichgemacht worden. Doch wenn auch Stimmen laut wurden, Olmütz solle angesichts dieser verheerenden Situation in ein Dorf umgewandelt werden, trotzte die Stadt allen unheilvollen Zukunftsaussichten und verwandelte sich in ein mustergültiges Städtchen mit schönsten Denkmälern wie die Dreifaltigkeitssäule, die über der historischen Altstadt thront, und die neben Prag das zweitwichtigste geschützte Denkmal Tschechiens ist.

Doch die Metropole an der March lockt nicht nur barocke Kulturliebhaber, sondern auch Freunde deftiger Kost. Aushändeschild der Region ist eine ganz bestimmte regionstypische kulinarische Spezialität: die berühmten Olmützer Quargel, ein Käse mit sehr strengem Geruch. Die echten Olmützer Quargel sind der einzige ursprüngliche tschechische Käse, dessen Name international geschützt ist. Sie werden in Loštice unweit von Litovel hergestellt, wo es auch ein eigenes Quargel-Museum gibt. Der Käse zeichnet sich durch einen ausgeprägten Geschmack aus, dessen Schärfe von seiner Reife abhängig ist.

Der Ursprung des höchst sonderbar anmutenden Namens ist übrigens der Legende nach aus den Wörtern hučet (brausen) und pivo (Bier) entstanden. Gar nicht so unpassend, denn in der Umgebung von Olmütz wird qualitativ hochwertiger Hopfen angebaut und in den zahlreichen Bierstuben und Kleinbrauereien zum Vergöstigen angeboten. Besonders ans Herz legen kann man dabei die Bierstube Vodní kasárna.

Kleiner geografischer Tipp am Rande: Im Nordmähren, an der Grenze zu Polen, befindet sich Jesenik, eine vom restlichen Tschechien abgeschottete Gebirgs-Region, die gerade dieser Lage den erhaltenen Zauber verdankt: malerische Naturlandschaft und massive Bergformationen sowie die berühmten Heilbäder warten hier darauf, bestaunt zu werden.

Ob Kulturliebhaber, Genussmensch, Entspannungssuchender oder Aktivurlauber: in der Region Olmütz findet jeder sein Plätzchen!

x
x
x

Das könnte Sie auch interessieren ...

  • Tvarůžková pomazánka
    Region Olmütz
    Tvarůžková pomazánka

    Aufstrich aus Olmützer Quargel

    Weiterlesen
  • Olmützer Quargel
    Region Olmütz
    Olmützer Quargel

    Sauermilchkäse mit Rotschmiere

    Weiterlesen
  • Tvarůžky s kmínem
    Region Olmütz
    Tvarůžky s kmínem

    Eine beliebte Jause zum Bier

    Weiterlesen
  • Smažené tvarůžky
    Region Olmütz
    Smažené tvarůžky

    Gebackener Olmützer Quargel

    Weiterlesen

Warenwert :