Menschen Shop

Accras

Imbisse / Snacks/ Fast- & Fingerfood  Vorspeisen und Kleingerichte
Frittierte Klippfischbällchen

Zutaten

400 bis 500 g  Klippfisch oder Stockfisch
1 bis 2 St.  Zwiebeln
(kleinere Exemplare auswählen)
2 St.  Frühlingszwiebeln
4 bis 6 St.  Knoblauchzehen
1 bis 2 Zweiglein   Glatte Petersilie
300 bis 325 g  Mehl
250 ml  Vollmilch
1/2 bis 1   Chilischote
(vorzugsweise Habanero, piment antillais)
1 Pkg.  Backpulver
  Weißer Pfeffer aus der Mühle
nach Belieben
  Meersalz
(falls notwendig)
2 bis 3 L  Pflanzenöl
zum Frittieren

Zubereitung

Den Klippfisch in reichlich kaltem Wasser mindestens 24 Stunden wässern, dabei das Wasser regelmäßig erneuern.

Am Tag der Zubereitung den Fisch in sprudelnd kochendes Wasser legen, um das Wasser weitestgehend rauszuschwemmen; je nach Salzgehalt des Fisches diesen Vorgang zwei bis drei Mal wiederholen. Den entsalzenen und eingeweichten Klippfisch abgießen und auskühlen lassen. Danach Haut und Gräten sorgfältig entfernen und das Fleisch zerpflücken.

Fischfleisch in einen Mixer geben und pürieren. Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Knoblauchzehen und Petersilie feinst hacken.

In einer Schüssel das Mehl und die Milch mit einem Löffel gründlichst verrühren, so dass keine Klumpen vorhanden sind. Die Fischfarce und das gehackte Gemüse untermischen. Mit feingehackter Chilischote, Pfeffer und - falls notwendig - etwas Meersalz abschmecken. Gut vermischen und die Masse 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Die Fischmasse vor der Weiterverarbeitung 15 Minuten bei Zimmertemperatur akklimatisieren lassen, danach nochmals sorgfältig abschmecken und das Backpulver einarbeiten.

In einem ausreichend großen Topf das Öl sehr heiß werden lassen. Mit einem Teelöffel kleine Krapfen aus der Masse ausstechen und diese im heißen Öl rundherum goldgelb ausbacken. Die Fischkrapfen sind gar, sobald sie an der Oberfläche schwimmen.

Accras mit einer Schaumkelle aus dem Öl heben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Heiß zusammen mit Limettenschnitzen servieren, dazu schmeckt ein Petit Punsch hervorragend.

Tipp

Wenn man sich die Arbeit des Wässerns ersparen will, so kann man das Rezept auch gut mit frischem Kabeljau zubereiten - man braucht etwa 800-1000 g Frischware.

x
x
x

Warenwert :