Menschen Shop

Blutorangensorbet

Nachspeisen, Eis & Sorbet

Historisches

In Neapel liebt man – wie wahrscheinlich in ganz Italien – Eis und Sorbets, wobei hier den Sorbets (vor allem aus heimischen Zitronen und Orangen) der Vorzug gegeben wird. In der ganzen Stadt wird man immer wieder auf die Klassiker treffen, welche wunderhübsch in Zitronenschalen bzw. Orangenschalen angerichtet einem in der Auslage liegend anlachen.

Zutaten

100 ml  Orangen- oder Rosenblütenwasser
200 g  Staubzucker
1 Spritzer  Zitronensaft
0,5 St.  unbehandelte Blutorange, abgeriebene Schale davon
600 ml  Blutorangensaft

außerdem:

4 St.  Orangen ausgehöhlt

Zubereitung

In einen Topf Orangen- oder Rosenblütenwasser und Staubzucker geben, gut verrühren und leicht köcheln, bis man einen dünnen Sirup hat (nicht karamellisieren lassen!). Den Sirup abkühlen lassen, danach mit einem Spritzer frisch gepresstem Zitronensaft, der abgeriebenen Schale einer halben Blutorange und ca. 600 ml Blutorangensaft vermischen. Alles in einer Sorbet-Maschine (oder im Tiefkühler, da muss man aber alle 30 Minuten umrühren) frieren lassen, bis man ein schönes Sorbet erhalten hat, das in ausgehöhlte Orangenschalen gefüllt wird.

x
x
x

Das könnte Sie auch interessieren ...

  • Dolci, frutti e liquori in der Neapolitanischen Küche
    Dolci, frutti e liquori in der Neapolitanischen Küche

    Dolci, frutti e liquori

    Weiterlesen

Warenwert :