Menschen Shop

Capelonghe alla Cava Zuccherina

Vorspeisen und Kleingerichte
Messermuscheln nach Art der Cava Zuccherina

Historisches

Jesolo verbinden die meisten Menschen mit Urlaub. Dass die Jesolaner auch begeisterte Muschelfischer (besser Sammler) sind, dürfte den meisten Touristen aber entgehen. Insbesondere lieben die Einheimischen die edlen, wunderbar aromatischen Messermuscheln, die zumeist nur gereinigt, dann kurz in Salzwasser blanchiert und auf einer Grillplatte gegrillt werden – gewürzt wird ausschließlich mit frisch gemahlenem Pfeffer.

Ein Teil von Jesolo ist die sogenannte Cavazuccherina, ein geschichtsträchtiger Schauplatz, denn hier haben im Ersten Weltkrieg die italienische und die österreichisch-ungarische Armee heftige Scharmützel ausgetragen.

Zutaten

1,5 kg  Capelonghe (Messermuscheln)
1 bis 2 EL  Olivenöl extra vergine
1 St.  gehackte Knoblauchzehe
1 EL  glatte Petersilie gehackt
1 St.  Zitrone (Saft davon)
  Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Die Messermuscheln einige Stunden in frischem und sauberem Meerwasser wässern. Dann das Meerwasser wechseln, die Messermuscheln abspülen und nochmals einige Stunden in Meerwasser einlegen. Schließlich die Muscheln erneut unter kaltem Wasser abspülen.

Das Öl in eine große Pfanne mit Deckel geben und den Knoblauch darin zart andünsten. Kurz bevor der Knoblauch Farbe annimmt, Muscheln und Petersilie hinzufügen. Zugedeckt wenige Minuten garen lassen, dann vom Herd nehmen, mit Zitronensaft beträufeln und alles gut durchmischen. Auf einer Platte anrichten und mit Pfeffer bestreut servieren. Eventuell etwas frisches Öl darüber träufeln.

x
x
x

Das könnte Sie auch interessieren ...

  • Antipasti in der Venezianischen Küche
    Antipasti in der Venezianischen Küche

    Vorspeisen

    Weiterlesen

Warenwert :