Menschen Shop

Castraure in padella

Beilagen
Geschmorte Artischocken

Historisches

Diese kleinen Artischocken von der Insel Sant’Erasmo werden so jung geerntet, dass bei ihnen nicht einmal Heu zu entfernen ist. Wer jemals dieses delikate Gemüse gekostet hat, wird seinen Wohlgeschmack für immer in Erinnerung behalten.

Zutaten

30 St.  Castraure (ersatzweise ganz junge Miniartischocken)
6 bis 8 EL  Olivenöl extra vergine
3 bis 4 St.  gehackte Knoblauchzehen
3 EL  glatte Petersilie gehackt
3 bis 4 EL  Zitronensaft
  Pfeffer aus der Mühle
  Salz

Zubereitung

Von den Artischocken großzügig die Außenblätter abzupfen, die Spitzen der verbliebenen Blätter abschneiden und die Stiele auf 2–3 cm Länge kürzen, dann die Stiele schälen. Fertig zugeputzte Exemplare in kaltes Zitronenwasser einlegen.

4–5 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch hinzufügen und andünsten. Artischocken abseihen, trockentupfen und nebeneinander in das aromatisierte Öl leben. Die Artischocken rundherum braten, bis sie gar sind und nach Knoblauch duften. Die Petersilie darüberstreuen und die Artischocken mit Salz und Pfeffer würzen. Etwa ½ Tasse Wasser darübergießen, einen Deckel auflegen und die Artischocken in 10 Minuten weich dünsten.

Deckel abnehmen, Temperatur erhöhen und die Artischocken einige Minuten weitergaren, bis nur noch wenig Fond in der Pfanne ist. Mit dem restlichen Öl und frischem Zitronensaft besprenkeln, eventuell noch etwas Pfeffer darübermahlen und zart salzen. Dann warm servieren.

x
x
x

Das könnte Sie auch interessieren ...

  • Contorni, verdure e frittate in der Venezianischen Küche
    Contorni, verdure e frittate in der Venezianischen Küche

    Beilagen, Gemüse und Omelettes

    Weiterlesen

Warenwert :