Menschen Shop

Cipolline in agrodolce

Beilagen  Jausen/ Brotzeit & Kalte Platten
Süßsauer eingelegte Zwiebeln

Historisches

Das Einlegen in eine süßsaure Marinade ist typisch für den venezianischen Geschmack, der sehr von Byzanz und der jüdischen Küche geprägt worden ist.

Zutaten

600 g  Perl- oder Silberzwiebeln
75 g  Rosinen (Sultaninen)
75 ml  Marsala
6 EL  Olivenöl
2 EL  Rotweinessig
3 bis 4 EL  Feinkristallzucker
1 Prise  Salz

Zubereitung

Die Zwiebeln am Wurzelende kreuzweise einschneiden, kurz in sprudelndes Salzwasser tauchen, abgießen, kalt abschrecken und anschließend schälen. Zwischenzeitlich die Rosinen in Marsala quellen lassen.

Öl in einer weiten Pfanne erhitzen, die Zwiebeln hineingeben und unter Wenden Farbe nehmen lassen. Essig, Zucker sowie eine Prise Salz dazugeben und nach etwa 20 Minuten auch die abgetropften Sultaninen. Zwiebeln in ihrem Sud bei niedriger Flamme eine Stunde schmoren lassen, bis sich weich sind und eine karamellartige Konsistenz haben. Vom Herd nehmen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

x
x
x

Das könnte Sie auch interessieren ...

  • Contorni, verdure e frittate in der Venezianischen Küche
    Contorni, verdure e frittate in der Venezianischen Küche

    Beilagen, Gemüse und Omelettes

    Weiterlesen

Warenwert :