Menschen

Gebackene Leber

Österreich
Hauptspeisen

Historisches

Oft wird unter Köchen darüber diskutiert, ob die Leber vor oder nach dem Garen gesalzen werden solle. Tatsächlich sollte die geröstete oder gebratene Leber immer erst nach der Zubereitung gesalzen werden, weil sie sonst zäh werden kann. Aber gebackene Leber schmeckt einfach aromatischer und besser (ohne dabei zäh zu werden), wenn man sie vor dem Panieren leicht salzt.

Zutaten

800 g  Schweinsleber
frisch
  Mehl
zum Wenden
2 bis 3 St.  Eier
  Semmelbrösel
zum Panieren
  Salz
  Butterschmalz
zum Ausbacken; oder Schweineschmalz
1 St.  Zitrone

Zubereitung

Sauber zugeputzte Schweinsleber in Schnitzel schneiden, leicht salzen, dann mit Mehl, versprudeltem Ei und Semmelbröseln panieren und sofort nach dem Panieren in reichlich heißem Schmalz (es sollte ca. 175 Grad heiß sein) schwimmend ausbacken, bis sie beidseitig goldgelb ist. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Kurz vor dem Servieren nachsalzen und Zitrone dazu reichen.

Zur Gebackenen Leber passen Grüner Salat oder Mayonnaise-Salat.

x
x
x

Das könnte Sie auch interessieren ...

  • Gasthaus Mehler
    Wien
    Gasthaus Mehler

    Gebackenes, Innereien und Wiener Hausmannskost vom Feinsten!

    Weiterlesen

Warenwert :