Menschen Shop

Gebratenes Forellenfilet auf Steirische Art

Hauptspeisen

Zutaten

8   Forellenfilets
2 St.  unbehandelte Zitronen
(eine gepresst und eine in Scheiben geschnitten)
  Griffiges Weizenmehl
(oder aus Maismehl)
50 g  Kürbiskerne (ganz)
100 g  Butter
80 ml  Öl
  Salz

Zubereitung

Sauber filetierte und entgrätete Forellenfilets unter kaltem Wasser abspülen, salzen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Die Hautseite in Mehl wenden.

Öl nicht zu stark erhitzen und die Forellenfilets darin – je nach Größe – auf der Hautseite ca. 7-9 Minuten langsam braten.
Butter in einer Pfanne braun werden lassen (aufpassen, dass sie nicht verbrennt) und die Kürbiskerne darin schwenken.

Jeweils zwei Filets auf einem vorgewärmten Teller anrichten und mit der Kürbiskern-Butter überziehen; als Beilage eignen sich z.B. Petersilerdäpfeln.

x
x
x

Warenwert :