Menschen Shop

Kalbskoteletts mit Apfelschnaps

Hauptspeisen

Historisches

Das Ländle Kalb hat Tradition und ist beinahe so alt wie die Milchwirtschaft selbst. Das Land Vorarlberg ist für seine Milchwirtschaft und Käseproduktion bis weit über seine Landesgrenzen hinaus bekannt und so dauerte es nicht lange bis die Feinschmecker auch das „Ländle Kalb“ als Nebenprodukt der Milchwirtschaft für sich entdeckten. Ländle Kälber müssen in Vorarlberg geboren und gemästet werden. Streng verboten ist der Einsatz von antibiotischen Leistungsförderern sowie Hormonen.

Das Ländle Kalb ist besonders zart, mild im Geschmack, fettarm und äußerst gesund. Es ist einfach zuzubereiten und zeichnet sich weiters durch seine garantiert kontrollierte Herkunft aus. Hochsaison hat das Ländle Kalb vor allem im Februar und März, was mit der Alpwirtschaft in Vorarlberg zusammenhängt.

Zutaten

4 St.  sehr dicke Kalbskoteletts
400 g  Frühlingszwiebel
400 g  Wiesenchampignons
50-75 ml  Apfelschnaps (fassgelagert)
150-200 ml  Obers
  Butterschmalz
  Butter
  Pfeffer aus der Mühle
  Salz

Zubereitung

Koteletts von beiden Seiten salzen und pfeffern, das Fleisch auf zwei Partien in einer großen Pfanne beidseitig in Butterschmalz leicht bräunen. Fett aus Pfanne abgießen, die Koteletts wieder hineingeben und frische Butter zufügen. Kleine Frühlingszwiebeln und geviertelte Pilze in die Pfanne geben, unter häufigem Wenden 15 Minuten garen; würzen.

Koteletts, Zwiebel und Pilze auf einer großen Platte anrichten und warm stellen (Ofen). Apfelschnaps in den Bratenfond geben, Obers dazu gießen, Sauce einreduzieren lassen und abschmecken.

Sauce über das Fleisch gießen und servieren.

Tipp

Die Sauce zusätzlich mit etwas Demiglace oder Kalbsfond verfeinern.

x
x
x

Das könnte Sie auch interessieren ...

  • Ländle Kalb
    Vorarlberg
    Ländle Kalb

    Das Fleisch vom Ländle Kalb - zu 100 % aus Vorarlberg - gilt als ein besonders naturnahes und hochw ...

    Weiterlesen

Warenwert :