Menschen

Kartoffelgratin mit Bregenzerwälder Alpkäse

Österreich
Beilagen  Hauptspeisen

Historisches

Der typische Bregenzerwälder Alp-käse entstand bereits im 17. Jahrhundert und gilt bis heute als "weißes Gold" der Region. Im Gegensatz zum Bergkäse, der genau genommen im Tal produziert wird, wird der Alpkäse nur im Sommer auf den Alpen handgeschöpft auf den mehr als 80 Sennalpen im Bregenzerwald erzeugt. Er gilt als besonders fein und aromatisch.

Zutaten

1 kg  Kartoffeln (festkochend)
2 bis 4   Knoblauchzehen
250 ml  Vollmilch
mindestens 3,5%
250 ml  Obers
150 bis 250 g  Bregenzerwälder Alpkäse
grob gerieben
  Muskatnuss
  Pfeffer aus der Mühle
  Salz

Zubereitung

Kartoffeln schälen und in gleichmäßige, eher dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Knoblauch schälen, längs halbieren und andrücken. Eine große Auflaufform mit den Knoblauchhälften kräftig einreiben, dann die in Stücke geschnittene Butter hineingeben und im auf 160 Grad vorgeheizten Ofen zerlassen. Form aus dem Ofen nehmen, nach Belieben die Reste der Knoblauchzehen belassen oder entfernen, die Kartoffeln dachziegelartig hinein schichten und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Milch mit dem Obers verquirlen, ebenfalls würzen und über die Kartoffeln gießen – sind diese nicht vollständig bedeckt, noch etwas Obers oder Vollmilch nachgeben. 45-50 Minuten im Ofen backen, dann herausnehmen und mit dem Käse bestreuen, danach in 15-30 Minuten fertig backen, bis der Käse eine hell-goldbraune Kruste gebildet hat. Sofort servieren.

x
x
x

Das könnte Sie auch interessieren ...

  • Bregenzerwälder Bergkäse
    Bregenzerwald
    Bregenzerwälder Bergkäse

    Seine würzige Reife und seine besondere Geschmeidigkeit ist der Traum jedes schlaflosen Genussmensch ...

    Weiterlesen

Warenwert :