Menschen Shop

Lauwarmer Spargelsalat mit Vinaigrette

Salate   Vorspeisen und Kleingerichte

Zutaten

für den Spargel:

600 bis 800 g  Weißer Spargel
Mittlerer Dicke oder Solospargel
1 St.  Zitrone
unbehandelte
1 bis 1,5 EL  Zucker
1 EL  Salz
gestrichen

für die Vianisgrette:

1 bis 2 TL  Dijon Senf
oder auch Englischer Senf
4 bis 5 EL  Weißweinessig
125 ml  Pflanzenöl
vorzugsweise Distel- oder Olivenöl
3 EL  lauwarmes Wasser
1 St.  Schalotte
große
1 EL  Petersilie
fein gehackt
1 TL  Staubzucker
  Salz
nach Belieben
  Weißer Pfeffer
aus der Mühle, nach Geschmack

außerdem:

2 bis 3 St.  Eier
hart gekocht
2 bis 3 St.  Salatherzen
  Dillspitzen
zur Garnitur

Zubereitung

1,5-2 Liter Wasser in einen Topf geben, Zitrone halbieren und in dem Wasser zugeben (Saft leicht ausdrücken), danach den Zucker und das Salz darin auflösen. Topf auf den Herd stellen und das Wasser lauwarm werden lassen. Den Spargel schälen, Stangen halbieren und in das Kochwasser geben. Flamme auf höchste Stufe drehen, Spargel aufkochen lassen und anschließend sofort vom Herd nehmen und ohne Flamme maximal 10 Minuten ziehen lassen.

Für die Vinaigrette die Schalotte schälen und möglichst fein hacken. Essig mit Wasser vermischen, danach Zucker und Salz nach Geschmack darin auflösen. Senf in eine Schüssel geben, Schalotte und Essig-Wasser zugeben, alles sehr gut verrühren. Danach erst tropfenweise, dann großzügiger das Öl mit einem Schneebesen einarbeiten. Die Vinaigrette sollte gut emulgiert sein. Mit gehackter Petersilie, Pfeffer aus der Mühle, Salz und evt. noch etwas Essig abschmecken.

Den Spargel abtropfen lassen. Spargelspitzen auf einem vorgewärmten Teller anrichten. Die Stangenenden in Räder schneiden und in eine Schüssel geben. Hartgekochte Eier schälen und grob hacken, danach zu den Spargelrädern geben. Salatherzen vom Strunk befreien, die unschönen Außenblätter entfernen. Die dunkelgrünen Blätter ablösen und nur die Herzen zerpflückt zum Spargel-Ei-Gemisch geben – alles mit etwas Vinaigrette vermischen und den Salat zu den Spargelspitzen mittig auf den Teller setzen. Alles großzügig mit Vinaigrette benetzen.

Die zurückbehaltenen Salatblätter in feine Streifen schneiden und den Salat damit dekorieren. Mit einigen Dillspitzen bestreut auftischen.

Tipp

Tipp: Feine Scheiben von Kochschinken schmecken sehr gut dazu.

Variante: die hier beschriebene Vinaigrette schmeckt auch hervorragend zu Blattsalaten.

x
x
x

Das könnte Sie auch interessieren ...

  • Das Geheimnis der Vinaigrette
    Das Geheimnis der Vinaigrette

    Geschmackschule Teil 2

    Weiterlesen

Warenwert :