Menschen Shop

Minestra di pasta fina

Suppen und Eintöpfe  Zwischengerichte (Pasta, Risotto, Gnocchi & Co)
Minestrone mit feinen Nudeln

Historisches

Carlo Goldoni war nicht nur der große Reformer des italienischen Theaters, sondern liebte als echter Venezianer das gute Essen und den Wein mindestens so wie seine Heimatstadt. Wegen eines Streites mit seinen Rivalen Chiari und Gozzi übersiedelte Goldoni im Alter von 55 Jahren entnervt nach Paris. In seinen Stücken porträtierte Goldoni immer wieder das venezianische Leben und so verdanken wir es ihm, dass die Rezepte vieler traditioneller Gerichte erhalten blieben und auch heute noch nachgekocht werden können. Diese Minestrone gehört bis heute zu den Klassikern der venezianischen Küche und wird besonders gern während der kalten Jahreszeit genossen.

Zutaten

für die Rinderbrühe:

4 bis 5 L  Knochenbrühe
1 St.  Ochsenschwanz
zerteilt
250 g  Wurzelgemüse
1 bis 2 g  Safran
1 St.  Lorbeerblatt
0,5 TL  Pfefferkörner
0,5 TL  Salz

außerdem:

1 St.  Karotte
1 St.  Stangensellerie
1 St.  Zucchini
200 g  frische Erbsen
100 g  Pasta fina
vorzugsweise handgemachte, dünne Tagliolini
  Grana Padano
nach Belieben

Zubereitung

Rinderbrühe:

Die Zutaten über 3-4 Stunden langsam sieden lassen, dann die Brühe filtern und noch ein wenig einreduzieren.

Dann die fertige Rinderbrühe erneut zum Kochen bringen, das geputzte und in feine Streifen geschnittene Gemüse sowie die Erbsen hineingeben und einige Minuten kochen lassen. Dann die Pasta dazugeben und noch zwei weitere Minuten kochen. Topf vom Herd nehmen, Suppe und das ausgelöste Fleisch vom Ochsenschwanz in vier Schalen füllen und heiß servieren. Wer mag, reibt ein wenig Käse darüber.

x
x
x

Das könnte Sie auch interessieren ...

  • Zuppe e Primi Piatti in der Venezianischen Küche
    Zuppe e Primi Piatti in der Venezianischen Küche

    Eintöpfe, Suppen, Risotto und Pastagerichte

    Weiterlesen

Warenwert :