Menschen

Pannonisches Zwiebelfleisch

Österreich
Hauptspeisen

Historisches

Ursprünglich wurde das Gulasch nicht mit Gewürzpaprika zubereitet sondern war ein einfaches Gericht aus Zwiebeln und Fleisch. Im burgenländischen Seewinkel haben sich einige dieser Ur-Rezepte bis heute erhalten. Im Gegensatz zum Wiener Zwiebelfleisch wird die pannonische Variante nicht mit Mehl gestaubt.

Zutaten

1,2 bis 1,5 kg  Rindfleisch zum Dünsten
vorzugsweise Wadschunken vom Steppenrind
500 bis 600 g  Zwiebeln
(fein geschnitten)
150 g  Schmalz
oder Öl
1 TL  Kümmel
  Rindsuppe
zum Aufgießen
  Essig
  Salz
  Pfeffer

Zubereitung

Die Zwiebeln in reichlich Fett anrösten, das gewürfelte Fleisch dazu geben und alles mit Salz und etwas Kümmel würzen. Im eigenen Saft dünsten lassen, ggfs. etwas Suppe dazu geben.

Wenn das Fleisch fast weich ist mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Zwiebelfleisch reicht man z.B. Braterdäpfel.

Tipp

Man kann auch alle Zutaten einfach in einen Schmortopf oder Römertopf füllen und im Ofen bei 160 Grad weichschmoren lassen (siehe Bild); dann gleicht das Rezept aber eher einem Podersdorfer Kellerfleisch.

x
x
x

Das könnte Sie auch interessieren ...

  • Graues Steppenrind
    Seewinkel
    Graues Steppenrind

    das ungarische Graurind im Nationalpark

    Weiterlesen

Warenwert :