Menschen Shop

Peperonata alla triestina

Beilagen
Paprikagemüse nach Triestiner Art

Historisches

Dieses Rezept stammt aus der Trattoria La Pignata in St. Barbara bei Muggia und verdeutlicht die slawischen Einflüsse in der Triestiner Küche.

Zutaten

750 g  rote Paprikaschoten
750 g  gelbe Paprikaschoten
500 g  grüne Paprikaschoten
1 kg  Zwiebeln
12 St.  Knoblauchzehen
2 bis 3 EL  Vegeta
  Weinessig
250 g  Schmalz oder Olivenöl
  Salz

Zubereitung

Die Zwiebeln grob hacken und in reichlich Schmalz (oder auch Olivenöl) auf milder Flamme hellbraun rösten. Zwischenzeitlich die Paprikaschoten waschen und grob zerteilen. Wenn die Zwiebeln eine Schöne Farbe haben, die Paprikaschoten dazu geben und unter Rühren auf guter Hitze 5-10 Minuten garen. Hitze zurücknehmen, mit gepresstem Knoblauch, Vegeta, einem guten Schuss Essig und Salz würzen, dann langsam weichschmoren.

Diese Peperonata wird warm oder kalt zu gegrilltem Fleisch serviert, passt aber auch gut zu geschmortem Kaninchen oder Huhn.

Tipp

Man kann die peperonata auch mit Paprika, Zucchini und Melanzani zubereiten und zusätzlich mit etwas Thymian und/oder Zucker abschmecken.

x
x
x

Das könnte Sie auch interessieren ...

  • Contorni, verdure, funghi e uove in der Triestiner Küche
    Contorni, verdure, funghi e uove in der Triestiner Küche

    Beilagen, Gemüse, Pilze und Eierspeisen

    Weiterlesen

Warenwert :