Menschen

Räucherfischsuppe vom Saibling

Österreich
Suppen und Eintöpfe  Vorspeisen und Kleingerichte

Zutaten

1   geräucherter Saibling
oder Forelle (im Ganzen)
1 bis 2 EL  Butter
1,5 L  Fischfond
oder Geflügelfond
125 bis 150 ml  Obers
1   Erdapfel
gekocht
  Muskatnuss
  Pfeffer aus der Mühle
  Salz

außerdem:

2 bis 3 Hand voll  Schwarzbrotwürfel
2 bis 3 EL  Butter
2 bis 3   Knoblauchzehen
mit Salz zerdrückt oder fein gewiegt
1 Prise  Salz

Zubereitung

Den Räucherfisch häuten, sauber entgräten und die Filets beiseite legen. Kopf, Gräten und Haut in der Butter andünsten, mit Fond aufgießen und 20 Minuten durchkochen lassen. Fond abseihen und mit Obers verfeinern. Die Räucherfischfilets hineinzupfen nach Wunsch als grobe Einlage belassen oder - für eine feine Cremesuppe - aufmixen (unter Zugabe eines gekochten Erdapfels), Suppe mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Brotwürfel in der Butter braun braten, mit Knoblauchh aromatisieren und nach Bedarf salzen.

Suppe in vorgewärmte Teller füllen und mit dem Knoblauchbrot bestreut auftischen. Nach Belieben etwas Kresse oder Schnittlauchröllchen darüber streuen.

x
x
x

Das könnte Sie auch interessieren ...

  • Ausseerland Seesaibling
    Ausseerland
    Ausseerland Seesaibling

    Das Ausseerland ist ein Naturparadies und eine ganz besondere kulinarische Schatzkammer. Der hier he ...

    Weiterlesen

Warenwert :