Menschen Shop

Sorbetto de fighi

Nachspeisen, Eis & Sorbet
Feigensorbet

Historisches

Wie die Venezianer, so lieben auch die Triestiner alle Arten von erfrischenden Sorbets, vor allem den fein-fruchtigen und leicht exotischen Geschmack von Feigensorbets.

Zutaten

800 g  reife Feigen
100 ml  Wasser
  Schale einer unbehandelten Zitrone (fakultativ)
100 bis 125 g  Zucker

für die Mandelmilch:

1,5 Tassen  Mandeln
3 bis 4 Tassen  Wasser
0,5 Tasse  Honig
  Mandelextrakt
  Vanilleextrakt
1 Prise  Salz

Zubereitung

Feigen waschen, von Stilansätzen befreien und geviertelt in einer Kasserolle mit Wasser und Zitronenschale aufkochen. 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, den Zucker einarbeiten und unter Rühren leicht karamellisieren (wie für Marmelade). Die Mischung 2 Stunden frieren lassen, dann die Zitronenschale entfernen und alles fein pürieren - je nach Geschmack mit 100-400 ml Wasser verdünnen. Danach 3-5 Stunden frieren lassen.

Einen anderer Variante:

600 g reife Feigen zusammen mit 250 g Zucker und dem Saft einer Zitrone pürieren, eine Prise Salz zufügen und 250 ml geschlagenen Sahne darunter heben - in der Eismaschinen frieren lassen.

Mandelmilch:

1,5 Tassen Mandeln (je nach Geschmack geschält oder ungeschält und 4 Stunden lang in Wasser eingeweicht) abseihen und mit 3-4 Tassen frischem Wasser im Mixer pürieren, bis keinen Stücke mehr sichtbar sind. Alles durch ein feines Sieb seihen (Rückstand gut auspressen), Mandelmilch zurück in den Mixer geben und mit 0,5 Tasse Honig, etwas Mandelextrakt, etwas Vanilleextrakt und einer Prise Salz aufmixen. Kalt stellen.

Tipp

Je nach Geschmack kann das Feigensorbet z.B. mit Vanille, Zimt, Rum und/oder Sternanis verfeinert werden.

Das Sorbet zusammen mit der Mandelmilch servieren.

x
x
x

Warenwert :