Menschen Shop

Spaghetti del golfo

Hauptspeisen  Zwischengerichte (Pasta, Risotto, Gnocchi & Co)
Spaghetti mit Meeresfrüchten

Historisches

Dieses Spaghettirezept ähnelt sehr dem in ganz Italien verbreitetem Rezept „Spaghetti allo scoglio“, also den Spaghetti mit Meeresfrüchten, unterscheidet sich aber durch die Auswahl der Meeresfrüchte (weil man naturgemäß diejenigen bevorzugt, welche vor der „Haustüre“ leben) und auch ein wenig in der Zubereitung.

Zutaten

400 bis 500 g  Spaghetti
500 g  kleinere Scampi (Kaisergranate, 12-16 Stück)
1 kg  Miesmuscheln
500 g  Venusmuscheln
250 g  kleine Tintenfische oder kleine Kalmare (küchenfertig)
2 bis 6 St.  gepresste oder gehackte Knoblauchzehen
2 bis 3 St.  geschälte und entkernte reife Tomaten
1 bis 2 St.  entkernte und gehackte rote Chilischoten
1 Glas  trockener Weißwein (vorzugsweise Malvasia)
100 ml  Olivenöl extra vergine
1 Bd  fein gehackte glatte Petersilie
  Pfeffer aus der Mühle
  Meersalz

Zubereitung

Die Scampi waschen, dann kurz in Salzwasser blanchieren, herausnehmen und beiseite legen. Muscheln gut spülen und bürsten, dann mit 3-4 EL Öl in einer Pfanne auf kleinerer Flamme erhitzen, dabei die Pfanne gelegentlich schütteln – nach etwa 5 Minuten, wenn alle Muscheln geöffnet sind, die Muscheln herausnehmen und ebenfalls parat stellen. Muschelwasser aufheben.

Die gehackten Knoblauchzehen zusammen mit der gehackte Chilischote in 50-75 ml Olivenöl andünsten, dann die zerkleinerten Tomaten, Muschelwasser und den Wein hinzufügen, alles auf lebhafter Flamme kochen. Nach 5 Minuten Seppie und Scampi dazu geben und noch weitere 10 Minuten kochen lassen bis die Seppie gar sind (sie dürfen nicht hart werden). Dann die Hitze zurücknehmen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Muschel in die warme Sauce geben, darin aber nicht kochen, sondern nur erwärmen.

Die separat in Salzwasser gekochten Spaghetti abgießen, zu den Meeresfrüchten geben, ein oder zwei Minuten in der Sauce ziehen lassen, alles mit reichlich gehackter Petersilie bestreuen und auf einer großen Platte angerichtet auftischen.

x
x
x

Das könnte Sie auch interessieren ...

  • Zuppe e Primi Piatti in der Triestiner Küche
    Zuppe e Primi Piatti in der Triestiner Küche

    Suppen, Eintöpfe, Risotto und Pastagerichte

    Weiterlesen

Warenwert :