Menschen

Tagliatelle con gamberi e scampi

Italien
Hauptspeisen  Zwischengerichte (Pasta, Risotto, Gnocchi & Co)
Tagliatelle mit Garnelen und Scampi

Zutaten

400 bis 500 g  frische Tagliatelle
12 St.  ausgelöste Garnelenschwänze (Größe: Cocktailgarnelen)
12 St.  ausgelöste Scampischwänze (Kaisergranate)
250 ml  Fischfond
0,5 Glas  trockener Weißwein
1 Prise  Kümmel
1 Prise  Cayennepfeffer (oder scharfer Paprika)
  Olivenöl extra vergine
  Butter
  Meersalz

Garnitur:

4 St.  große Garnelen (mit Schale)
4 St.  Scampi (mit Schale)

Zubereitung

Die Schalen (Karkassen) der ausgelösten Tiere waschen und anschließend in Olivenöl scharf anbraten. Den Fischfond und Wein dazu geben und alles leise köcheln lassen bis nur noch ein Rest Sauce vorhanden ist. Sauce durch ein Sieb ziehen, mit Cayennepfeffer und Kümmel würzen (man kann auch einen EL Tomatenpüree dazu geben), dann das ausgelöste Fleisch dazu geben und einige Minuten ziehen lassen. Sauce mit einem Stück Butter verfeinern, dann die abgetropfte, in Salzwasser al dente gekochte Pasta dazu geben und ein oder zwei Minuten in der Sauce ziehen lassen.

Die Garnelen und Scampi in heißem Öl knusprig frittieren. Die Pasta auf vier Teller verteilen und mit den frittierten Meerestieren garniert auftischen.

Tipp

Noch feiner schmeckt das Gericht, wenn man statt Weißwein einen Wermut oder auch Pernod nimmt.

x
x
x

Warenwert :