Menschen Shop

Tagliatelle con tartufo bianco

Hauptspeisen  Zwischengerichte (Pasta, Risotto, Gnocchi & Co)
Tagliatelle mit frischer weißer Trüffel

Historisches

Weiße Trüffel ist außerhalb von Italien und Istrien sehr teuer, was dieses Gericht zu einem Luxusgericht werden lässt. Wer aber einen Trüffelsucher kennt, der zahlt dem zwar ebenfalls viel für sein weißes Gold, doch immerhin nur soviel, dass die Sache leistbar bleibt – auch wenn man der Meinung ist, dass eine Portion Tagliatelle mindestens 25 g weiße Trüffel haben muss, um Spaß zu machen (50 g wären noch besser).

Zutaten

150 bis 200 g  frische Tagliatelle
30 bis 50 g  weiße Trüffel
2 Hand voll  Montasio (halb jung, halb gereift)
1 bis 2 EL  Butter

Zubereitung

Die Tagliatelle in Salzwasser vorgaren (nicht fertig kochen!), dann tropfnass in eine Pfanne mit zerlassener Butter geben und darin schwenken. Eine Hand voll gerieben Käse zugeben und einen großen EL Kochwasser. Wenn der Käse geschmolzen ist, alles nochmals durchschwenken und eine zweite Hand voll Käse hinzufügen und ebenso einen weiteren Löffel Kochwasser. Dann sollten die Tagliatelle gar sein (nicht weich gekocht!) und von einer wunderbar sämigen Sauce, die man mit etwas zusätzlicher Butter verfeinern darf, umschmeichelt werden. Tagliatelle auf einen großen, flachen und vorgewärmten Teller geben und mit reichlich weißer, frisch gehobelter Trüffel bedecken.

Tipp

Da im würzigen Käse und Kochwasser genug Salz vorhanden ist, kann auf zusätzliches Salz und Pfeffer verzichtet werden.

x
x
x

Warenwert :