Menschen Shop

Weinviertler Hasenläufe mit Wurzelrahmsauce

Hauptspeisen

Historisches

Das östliche Weinviertel, speziell der Bezirk Mistelbach, ist geprägt durch eine sanft-hügelige Landschaft, sonnendurchflutete Weinrieden und wogende Getreidefelder.

Hier im „pannonischen Weinviertel“, findet das Wild ideale Bedingungen für eine stressfreie Lebensweise in freier Natur. Die uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und das abwechslungsreiche Nahrungsangebot aus Kräutern und Gräsern sind unmittelbar für den Wohlgeschmack des Wildfleisches verantwortlich.

Die Tiere sind geprägt durch ihre natürliche Lebensweise, sie erfahren keine Arzneimittelbehandlung und müssen keine Transporte über sich ergehen lassen.

Zutaten

4 St.  Wildhasen-Hinterläufe
800 g  Wurzelgemüse
(Karotten, Gelbe Rüben, Sellerieknolle, Peterwurz)
1 St.  Zwiebel
750 ml  Wildfond oder Rindsuppe
1 Flasche  Zweigelt
  Etwas Rotweinessig
6 St.  Wacholderbeeren
6 St.  Pimentkörner
2 St.  Lorbeerblätter
500 ml  Creme fraiche
2 EL  Mehl
  Öl
  Butter
  Pfeffer, Salz

Zubereitung

Hasenläufe 2 Tage in Rotwein und Rotweinessig marinieren. Fleisch trockentupfen, in Fett scharf anbraten, das kleingewürfelte Gemüse dazu geben und rösten bis alles duftet. Thymian, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Pimentkörner zugeben, salzen, pfeffern und mit Wein und Brühe aufgießen; Fleisch bei milder Hitze weich schmoren.

Gewürze entfernen, Sauce passieren. Creme fraiche mit Mehl verrühren, Sauce damit binden; gut verkochen lassen, mit Butter, Zitronensaft, Zucker und Salz abschmecken. Fleisch hineinlegen, 20 Minuten ziehen lassen.

Mit Spätzle, Nudeln oder Knödeln auftischen.

x
x
x

Warenwert :