Menschen

Majoranfleisch auf pannonische Art

Österreich
Hauptspeisen

Historisches

Diese Variante des im gesamten Ost-Österreichischen Raum beliebten Majoranfleisch erhält seinen unvergleichlichen Geschmack durch den Neusiedler Majoran, eine regionale Variante, die besonders aromatisch ist.

Zutaten

1,5 kg  vorderes Rindfleisch
gut abgehangen, vorzugsweise vom Steppenrind
150 bis 200 g  Selchspeck
vorzugsweise vom Mangalitzaschwein
1 bis 2 St.  Zwiebeln
  Rindsuppe
reichlich   Neusiedler Majoran
ersatzweise ein anderer aromatischer Majoran
1/2 TL  Kümmel
  Salz

Zubereitung

Das Fleisch feinblättrig schneiden. In einer Kasserolle den würfelig geschnittenen Speck glasig rösten, dann die in Ringe geschnittene Zwiebeln hinzufügen und ebenfalls abrösten. Dann kommen das Fleisch, der Majoran sowie der Kümmel dazu. Einen Deckel auflegen und alles solange dünsten, bis der Saft verdunstet ist. Danach wird mit Rindsuppe aufgegossen, bis das Fleisch gerade bedeckt ist. Erst wenn das Fleisch weich ist, wird gesalzen. Vor dem Anrichten etwas Fett abschöpfen.

x
x
x

Warenwert :