Menschen

Powidltascherl mit Nussmantel

Österreich
Nachspeisen, Eis & Sorbet

Zutaten

Für den Erdäpfelteig:

500 g  mehligkochende Erdäpfel
120 g  Mehl
25 g  zerlassene Butter
25 bis 30 g  Grieß
1 St.  Eidotter
(1 großer Dotter oder 2 kleine)
  Salz

Für die Fülle:

120 g  Powidl
  Rum
1 Prise  Zimt

Für die Nuss-Butterbrösel:

125 bis 200 g  Butter
200 bis 250 g  Walnüsse
nicht zu fein gehackt; ersatzweise kann man auch Haselnüsse nehmen
75 bis 100 g  Semmelbrösel

Außerdem:

  Ei
mit Wasser verdünnt und versprudelt zum Bestreichen der Teigränder
  zerlassene Butter
  Staubzucker

Zubereitung

Erdäpfelteig: Erdäpfel werden in Salzwasser weich gekocht, geschält und sofort durch eine Erdäpfelpresse gedrückt. In die völlig erkaltete Erdäpfelmasse kommen zerlassene Butter, Mehl, Grieß, Eidotter sowie Salz. Alles gut zusammen wirken.
Den Erdäpfelteig etwa 5mm dick ausrollen, handtellergroße, runde Flecken ausstechen. Powidl mit Rum glatt rühren und mit Zimt abschmecken. In die Mitte der Flecke jeweils eine Portion von der Powidlfülle geben, die Ränder mit dem verdünnten Ei bestreichen und fest zusammendrücken. Powidltascherl in leichtgesalzenem Wasser garziehen lassen. Sobald die Tascherl obenauf schwimmen sind sie gar und werden mit einer Schaumkelle herausgenommen.
Gehackte Nüsse mit etwas Semmelbröseln in Butter rösten.
Powidltascherln in den Nuss-Butterbröseln wälzen, danach jeweils fünf bis sechs Stück auf einem Teller anrichten, mit zerlassener Butter überziehen und mit Staubzucker bestreut auftischen.
x
x
x

Das könnte Sie auch interessieren ...

  • Warme Mehlspeisen
    Warme Mehlspeisen

    Die Pointen der Wiener Küche

    Weiterlesen

Warenwert :