Menschen

Wiener Tellersulz

Österreich
Vorspeisen und Kleingerichte   Jausen/ Brotzeit & Kalte Platten

Zutaten

  Rindfleisch
(vorgekocht)
  Wurzelgemüse
(Karotte, Gelbe Rübe) bissfest gekocht
  Karfiolröschen
(blanchiert)
  Erbsen
  Petersilie
  gekochtes Ei
(in Scheiben geschnitten)
  Aspik
(Kalbsfond oder Rindsfond mit Gelee)
  Zwiebel
(in Ringe geschnitten)
  Salatbukett
  Essig
  Öl
  Salz
nach Geschmack

Zubereitung

Vorgekochtes Rindfleisch wird in mudgerechte Stücke geschnitten, etwas bissfest gekochtes Wurzelgemüse (Karotte, Gelbe Rübe) in dekorative Stücke schneiden, einige blanchierte Karfiolröschen und Erbsen bereit halten. In einen kleinen, tiefen Suppenteller das Fleisch zusammen mit dem Gemüse dekorativ anrichten, mit Petersilie, Scheiben vom gekochten Ei, Mayonnaise u.a. hübsch ausgarnieren, danach mit Aspik (Kalbsfond oder Rindsfond mit Gelee) übergießen. Kühl stocken lassen, mit Zwiebelringen, kleinem Salatbukett und einer Essig-Ölmarinade servieren.

Tipp

Auf ähnliche Weise zubereitet kann ein gesulztes Huhn aufgetischt werden.

x
x
x

Das könnte Sie auch interessieren ...

  • Wiener Gabelbissen
    Wiener Gabelbissen

    der beliebte Jausen-Snack

    Weiterlesen

Warenwert :