Menschen

Freilichtmuseum Hayrl

Österreich
Museum
Auf den Spuren der Mühle-Tradition

Einst waren es die Müller, die wesentlich für die Nahversorgung der Bevölkerung verantwortlich waren. Mit der Entwicklung der letzten Jahrzehnte verblasste ihr Dasein fast gänzlich und mit ihnen eine Mühlviertler Tradition. In der Gemeinde Reichenthal möchte man mit dem unterhalb von Schloss Weidenfels liegendem Freilichtmuseum „Hayrl“ an die Mühlen-Geschichte erinnern. Neben dem Kettenbach befindet sich eine alte, funktionstüchtige Hausmühle, die neu aufgebaut wurde und das bäuerliche Leben sowie den Weg vom Getreidekorn zum Mehl veranschaulicht. Im Brotbackhäusl besteht die Möglichkeit, nach altem Brauch Brot zu backen – vor allem zur Adventszeit duftet es hier jedes Jahr nach frisch gebackenem Brot, denn dann nehmen die ortsansässigen Troadbäcker das Häusl in Betrieb. Apropos Adventszeit: zur Adventszeit wandelt sich das Freilichtmuseum in einen der schönsten und romantischsten Weihnachtsmärkte Österreich und zeugt damit einmal mehr von der Verbundenheit der Mühlviertler mit ihrer Region und ihrem Brauchtum.

Zudem markiert das Freilichtmuseum den Beginn des 10-Mühlen-Wanderwegs. In der Mühlviertler Idylle können auf einer ca. 15 km langen Strecke neun weitere Mühlen von außen besichtig werden. Auf der mehr als 5.000 m² großen Fläche befinden sich außerdem weitere interessante Ausstellungen, wie beispielsweise zur Glaserzeugung und Glaskunst im Mühlviertel, eine altertümliche Huf- und Wagenschmiede oder ein legendäres, immer noch funktionsfähiges Sägewerk. "High light" des Freilichtmuseums ist sicherlich das sogenannte "Venezianer-Gatter", eine der bahnbrechenden Erfindungen Leonardos, weil es das erste halbautomatische Sägewerk der Welt war ... und bis heute funktionsfähig ist. Sie alle „erzählen“ genauso von vergangenen Zeiten, wie das liebevoll eingerichtete Heimatmuseum, wo von Nippes aller Art, verschiedensten Werkzeugen und Utensilien bis hin zu regionalen Trachten alles zusammengetragen wurde, was die Region und ihr Brauchtum ausmacht.

Vom handwerklichen Können und vom Fleiß der Müllermeister und Mahlburschen ist heute leider nicht mehr viel übrig, das Freilichtmuseum im Mühlendorf Reichenthal ist jedoch eine willkommene Möglichkeit, sich auf die Spuren dieser alten Mühle-Tradition zu begeben.

x
x
x

Warenwert :