Menschen

Corvo (Insel)

Region

Corvo [ˈkoɾvu] ist die nordwestlichste Azoreninsel, mit einer Fläche von 17,11 Quadratkilometern die kleinste bewohnte Insel. Gemeinsam mit der 15 km entfernten Insel Flores bilden sie die Westgruppe der Azoren. Mit ca. 450 Einwohnern ist die einzige Siedlung Vila do Corvo eine der kleinsten Städte Europas. Corvo und Flores wurden 1452 von Diogo de Teive und seinem Sohn als letzte Inseln der Azoren entdeckt.

Corvo ist die kleinste bewohnte Insel der Azoren in Portugal. Sie hat eine malerische Landschaft mit steilen Klippen und grünen Hügeln. Das Hauptdorf ist Vila do Corvo, wo die meisten Einwohner leben. Die Insel ist bekannt für ihre Artenvielfalt, darunter Zugvögel und endemische Pflanzen. Tourismus ist begrenzt, was Corvo zu einem ruhigen und abgelegenen Ziel macht.

x
x
x

Warenwert :