Menschen

Griessnudeln mit Speck

Hauptspeisen  Zwischengerichte (Pasta, Risotto, Gnocchi & Co)

Historisches

Dieses einfach bäuerliche Rezept stammt aus dem Mittelburgenland, wo es vor allem zur Zeit der Weinlese - bei der traditionell wenig Zeit zum Kochen bleibt - als schnell zubereitetes Mittagessen dient, das dennoch kräftig und nahrhaft ist.

Zutaten

400 bis 500 g  Bandnudeln
4 EL  Weizengrieß
man kann auch fein gemahlenen Polenta-Grieß nehmen
200 bis 300 g  geräucherter Bauchspeck
2 EL  Schweineschmalz
zum Braten der Speckwürfel
  Pfeffer aus der Mühle
  Salz

Zubereitung

Bandnudeln in Salzwasser bissfest kochen, dann abseihen und parat halten (einen Schöpfer vom Kochwasser zurück behalten).

Speckwürfel in einer ausreichend großen Pfanne knusprig werden lassen. Grieß in einer zweiten Pfanne in nicht zuwenig Schmalz leicht abrösten, dann die Nudeln dazu geben und alles vermischen. Grießnudeln auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit den gerösteten Speckwürfeln (samt Bratfett) bestreuen und nochmals pfeffern. Dazu passt ein grüner Salat.

x
x
x

Warenwert :